Was bedeutet SEO bei LinkedIn ?

SEO ist der Oberbegriff für alle Methoden, für Suchmaschinen als relevante Quelle wahrgenommen zu werden (sprich Sie als Experte / Spezialist) und dementsprechend für die relevanten Keywords (Begriffe / Schlagwörter) so hoch wie möglich gelistet zu werden. Anders gesagt: Sichtbarkeit und Position bei der natürlichen Suche ("organic search ranking").

 

SEO spielt eine zweifache Rolle bei den LinkedIn Profilen:

 

1. Bei der Personensuche innerhalb LinkedIn. LinkedIn Nutzer / Recruiter suchen innerhalb LinkedIn für Fachkräfte wie Sie. Durch gute, relevante Inhalte ist es möglich, Ihr Profil in die Top-Ergebnisse zu pushen.

 

2. LinkedIn Profile sind bei Google sehr beliebt. Gute, aussagekräftige Profile erscheinen unter den Top-Ergebnisse. Sie haben die vollständige Kontrolle über Ihre Inhalte, Ihr Branding, Ihr Image.

 

"Search Engine Optimization" spielt also eine wichtige Rolle für Sie als Fachkraft, Führungkraft, Spezialist, Akademiker oder High Potential.

 

Wie einfach kann Ihr Profil auf LinkedIn gefunden werden?

 

Das gilt insbesondere für internationale Leser, Recruiter oder Entscheidungsträger, die entweder nach Ihrem Namen suchen (gezielte Suche) oder nach relevanten Keywords suchen (natürliche Suchergebnisse / 'organic listing').

 

Wenn für Sie gute SEO-Ergebnisse bei LinkedIn ein interessantes Ziel ist, kontaktieren Sie mich. Ich kann Ihnen dabei helfen, Ihre Position und Sichtbarkeit zu verbessern.

FAQ & Tipps rund um LinkedIn Benachrichtigungen und Hintergrundbilder

LinkedIn Updates und Inhalte

Welche Updates (Benachrichtigungen) soll ich auf LinkedIn teilen?

Sie können festlegen, ob Ihr Netzwerk über Aktualisierungen an einem bestimmten Abschnitt Ihres Profils benachrichtigt wird. Wenn Sie wichtige Updates haben können Sie den Update-Schalter auf  YES / JA einstellen. Der Status-Update Schalter (Button) soll sonst (wieder) auf NO / NEIN eingestellt sein, sonst erhalten alle Ihrer Kontakte ein Status-Update von Ihnen.

 

Wenn Sie

  • ein neues Foto (Headshot) haben
  • eine neue Email oder Telefonnummer ankündigen möchten
  • eine neue Position innerhalb der Firma haben
  • die Firma / Organisation / Arbeitgeber wechseln
  • eine neue Mitgliedschaft haben
  • einen Beitrag geschrieben und gepostet haben
  • neue Veröffentlichungen vorzuweisen haben
  • eine neue Qualifikation erlangt haben (Kurs, Zertifikat, Training)

ist es empfehlenswert ein Update zu machen.

 

Hier erklärt LinkedIn wie Sie die Benachrichtigungen anpassen, die bei Profiländerungen an Ihr Netzwerk gesendet werden.

 

Welche Inhalte (Updates) soll ich lieber NICHT (jedes Mal) mitteilen?

Der Status-Update Schalter (Button) soll auf NO / NEIN eingestellt sein, bevor Sie solche Änderungen durchführen, sonst erhalten alle Ihrer Kontakte ein Status-Update von Ihnen.

 

Dinge, die man nicht jedes Mal teilen sollte:

 

  • eine Änderung des Hintergrundbilds
  • eine Änderung der Headline / Summary Textes bzw. wenn Sie einen Text verfeinern oder ergänzen
  • wenn Sie eine neue Kontaktperson haben
  • wenn Ihnen etwas gefallen hat (‚Like‘). Hinweis: Wenn Sie ganz wenig "liken", dann können Sie es mitteilen, damit Ihr Netzwerk evtl. von den wertvollen Infos profitieren. Wenn Sie sehr oft Artikel / Kommentare "liken", möchten Ihre Kontaktpersonen das lieber nicht jedes Mal erfahren.

 

Wenn Sie wichtige Updates haben können Sie den Update-Schalter vorübergehend auf YES / JA einstellen.

 

Was ist eine gute Update-Mischung bei LinkedIn?

Man muss eine gesunde Mischung finden: Man möchte nicht komplett vom Radar verschwinden, jedoch will man auch nicht jede Kleinigkeit bekanntgeben, nur um Ihre Visibilität sicherzustellen. Das könnte irritieren.

 

Die meisten Ihrer Kontakte werden lediglich die Status-Updates auf ihrer eigenen LinkedIn Startseite überfliegen, um einen schnellen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten in ihrem Netzwerk zu erfahren. Wenn eine Kontaktperson neugierig ist, wird sie sich Ihr Profil im Detail ansehen.

 

Was für Inhalte soll ich sonst bei LinkedIn mitteilen?

Sie sollten nicht nur Neuigkeiten über sich selbst bekannt geben, sondern auch wertvolle, hilfreiche Artikel, Beiträge und Neuigkeiten aus Ihrer Branche oder über Dienstleistungen und Produkte, die für Ihr Netzwerk nützlich sein könnten.

 

Sie können Inhalte aus Updates anderer Personen oder Unternehmensseiten mitteilen. LinkedIn erklärt hier wie das geht.  

 

Sie können Ihre Meinung, Bemerkungen (Comments) und Ideen mit anderen Mitgliedern von LinkedIn mitteilen, in dem Sie Artikel, Fotos, Beiträge (Artikel) oder Videos empfehlen oder kommentieren. LinkedIn erklärt hier wie das funktioniert.

Antworten und Tipps rund um Hintergrundbilder für LinkedIn

Wo werden Hintergrundbilder hochgeladen, App oder Desktop?

LinkedIn Hintergrundbilder (auch Banner, Headerbild oder Background Foto genannt) können nicht auf einem Mobilgerät bearbeitet werden. Änderungen können aber auf Ihrem Desktop-Gerät oder Laptop vorgenommen werden.

 

Wie werden Hintergrundbilder hochgeladen?

  • Sie wissen nicht genau wie man ein Hintergrundbild hinzufügt oder ein Bild ändert? LinkedIn erklärt es hier.
  • Die Hintergrundbilder müssen die Bestimmungen der LinkedIn Nutzervereinbarung erfüllen.
  • Dateityp: JPG, GIF oder PNG, nicht größer als 8 MB.

 

Wie groß müssen die Hintergrundbilder sein?

Empfohlene Abmessung: 1584 Pixel breit x 396 Pixel hoch. Sie müssen jedoch nicht exakt so groß sein (man hat die Möglichkeit, größere Bilder anzupassen). Die Empfehlungen für LinkedIn werden von Jahr zu Jahr leicht verändert. Aktuelle Cheatsheets und LinkedIn Experten schreiben mal 1536 x 768 Pixel oder 1400 x 425 Pixel. 

 

Werden LinkedIn Hintergrundbilder automatisch angepasst?

Ja. LinkedIn = Responsive Web Design. Das heisst, Ihre Inhalte auf LinkedIn sind "responsive": Hintergrundbilder sind „responsive headers“. Was bedeutet das? LinkedIn schreibt: „Beachten Sie auch, dass die Darstellung des Bildes sich abhängig von der Größe Ihres Browserfensters und Ihrer Bildschirmauflösung möglicherweise ändert." Das heißt, die Bilder passen sich in ihrer Größe der Bildschirmgröße an. Um die Bilder auf Laptops, Tablets, PCs sowie auf mobilen Geräten sichtbar zu machen, werden die Bilder entsprechend zugeschnitten. LinkedIn ist eine ‚responsive website‘: Egal ob Sie die LinkedIn App oder die LinkedIn Website benutzen, und egal auf welchem Gerät: Der Header und die sonstigen Inhalte werden, je nach Displayfläche, automatisch angepasst.

 

LinkedIn Hintergrundbilder: Worauf müsste ich sonst achten?

Am besten ein Bild mit schlichten Hintergrund, das auf PCs, Tablets und Handy gleich gut aussieht (stets auf diversen Geräten testen).

 

Wenn das Bild ausschließlich ein Image ohne Text und Logo ist und es wurde nicht zugeschnitten, dann wird die Auflösung, Platzierung und Darstellung immer gut aussehen, egal auf welchem Gerät und egal ob es nun 1584, 1536 oder 1400 Pixel sind.

 

Nehmen Sie idealerweise ein Bild, das auf Anhieb hochgeladen werden kann. Nehmen Sie Bilder, die für Banner /Cover / Header geeignet sind und die nicht mehr viel bearbeitet werden müssen (Bild zuschneiden oder komprimieren). Ihr Hintergrund darf nicht verschwommen oder verpixelt sein. LinkedIn sagt, dass Bilder mit einer größeren Dateigröße meistens besser aussehen. Ein JPG, PNG oder JPG Bild kann jedoch ein „Vector Graphic“ sein und 100 kB haben, und dennoch dem Bildschirm-Display gut aussehen.

 

LinkedIn schlägt vor: „Wenn Ihr Bild immer noch verschwommen oder verpixelt ist, können Sie es mit einem Komprimierungstool, wie Trimage für Windows oder ImageOptim für Mac komprimieren, bevor Sie es auf LinkedIn hochladen. Beachten Sie aber bitte, dass wir für die Verwendung dieser Tools Dritter keine Unterstützung anbieten können.“

 

Welche Lösung zu Hintergrundbildern stehen mir zur Verfügung?

Eine Möglichkeit: Premium Mitglieder können die LinkedIn Bildergalerie benutzen. Diese Bilder sind für LinkedIn Banner schon angefertigt worden. Jedoch dürfen nur Premium-Mitglieder auf die vorgeladene Bildergalerie zugreifen. Die Mehrheit der LinkedIn-Usern sind jedoch keine Premium-Mitglieder.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Was sagt Ihr LinkedIn Hintergrundbild über Sie?

Passende Hintergrundbilder zu finden ist manchmal nicht so einfach. So ging es einigen meiner Kunden zumindest. Als Lösung habe ich für sie eine Bildersammlung entwickelt, die als LinkedIn Hintergründe geeignet sind.

 

Diese Bilder stelle ich Ihnen jetzt zur Verfügung - gratis und unverbindlich. Die Bilder sind lizenzfrei und man kann ohne Bedenken weiterverwenden.

 

Der Download Link erscheint hier demnächst.

LinkedIn für Anfänger - Eine kompakte Einführung (auf Englisch)

 

Erfahren Sie schnell über die Möglichkeiten bei LinkedIn.

Frischen Sie Ihre Kenntnisse auf.

Lernen Sie anhand von Beispielen.

 

Mein Mini E-Book  (66 S.) ist erhältlich bei:

 

 Amazon

 Thalia.de

 Rakuten-Kobo

Books on Demand

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Impressum und Datenschutz

Copyright 2019 www.englische-uebersetzungen.net


Anrufen

E-Mail